Ökologisch bewirtschaftete Anbaufläche 2019 um fast 8 Prozent gewachsen

Der ökologische Landbau hat bundesweit erneut deutlich zugelegt. Wie aus den gestern vom Bundeslandwirtschaftsministerium offiziell vorgelegten Strukturdaten hervorgeht, stieg die ökologisch bewirtschaftete Anbaufläche im vergangenen Jahr um etwa 116 000 ha oder knapp 7,8 % auf rund 1,6 Mio ha an. Damit liegt der Anteil der des Öko-Areals bei 9,7 % der bundesweiten landwirtschaftlichen Nutzfläche. Die Anzahl der Biobetriebe stieg um 7,6 % auf 34 110 Unternehmen an.

Für Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner belegen diese Zahlen, dass die gezielte Förderung wirke: Immer mehr Landwirte hätten Lust auf Ökolandbau. Klöckner sieht "Öko" und "Konventionell" dennoch nicht als Gegner an. Nach ihrem Verständnis sollten sich biologische und herkömmliche Landwirtschaft generell ergänzen, "damit Ökolandbau produktiver und konventioneller Anbau ressourcenschonender wird".

Gemessen an der gesamten ökologisch bewirtschafteten Fläche in Deutschland haben laut Strukturbericht die Länder Bayern mit rund 23 % und Baden-Württemberg mit rund 12 % den größten Flächenanteil, gefolgt von Brandenburg mit etwa 11 % und Mecklenburg-Vorpommern mit rund 10 %. Bezogen auf den Anteil des Ökolandbaus an der landwirtschaftlichen Nutzfläche der einzelnen Bundesländer hat hingegen das Saarland mit 18,1 % die Nase vorn, gefolgt von Hessen mit 15,5 % sowie Baden-Württemberg und Brandenburg mit einem Anteil von jeweils 13,2 %.

Der Sprecher für Gentechnik- und Bioökonomiepolitik der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Bundestag, Harald Ebner, hatte die bundesweiten Zuwächse bereits am vergangenen Freitag begrüßt. Dies trage auch der Entwicklung am Lebensmittelmarkt Rechnung, der seit Jahren hohe Wachstumsraten im Bio-Bereich vorweisen könne, erklärte Ebner. Es sei auch ein gutes Zeichen, weil es zeige, dass Bauernfamilien trotz mancher Anfeindungen und Angriffe bereit für Veränderung seien. AgE


© 2020 RWG Rheinland eG
Kontakt: info@rwg-r.de - Datenschutz
Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
OK